Montag, 6. Oktober 2008

PRIMAFRIO vs. PACONSA

Aufgrund einiger Anfragen hier mal einige Info's zu den beiden oben genannten Firmen, PRIMAFRIO und PACONSA. Es handelt sich um 2 verschiedene Firmen, PACONSA wurde, vor ca. 5 Jahren vom damaligen Besitzer verkauft und an sich lief der Laden, mit ca. 350 Fahrzeugen, gut weiter, bis, vor ca. 2 Jahren, Deutsche die Firma übernahmen und inzwischen abgewirtschaftet haben, seit diesem Sommer ruiniert/pleite...
Der ehemalige Paconsa-Besitzer hat allerdings vor ca. 3 Jahren eine neue Firma gegründet, zunächst ohne den namen bekannt zu machen und alle (580er) Scanias + Trailer bleiben weiß, ohne Aufschrift. Im vergangenen Jahr kam eine weitere Firma dazu, mit zunächst 150 Fahrzeugen, PRIMAFRIO, was nun auch daraufsteht. Zur neuen Kampagne, ab Oktober 2008 also, kommen weitere 100 Fahrzeuge dazu.
Im Zuge von Rationalisierungsmaßmahmen bei PACONSA, sind sämtliche Mitarbeiter aus den Büros früher oder später abgewandert und arbeiten nun bei PRIMAFRIO, außerdem gehörte das Gelände, auf dem sich PACONSA befand, nach wie vor dem ehemaligen Besitzer, der dieses Jahr, kurz vor der absehbaren Pleite, den Pachtvertrag nicht erneuerte. PRIMAFRIO befindet sich also nun, auf dem ehemaligen PACONSA-Gelände, hat dieselben (spanischen) Mitarbeiter in der Dispo und auch mehr oder weniger, dieselben Farben (weiße Autos, mit blau-gelben Streifen) wie früher PACONSA.
Kann man mal wieder sehen, wohin "deutsche" Rationalisierung geführt hat, uns, die wir hier wohnen und einige PACONSA-Fahrer kannten, bzw. selbst früher da waren, war an dem Tag, wo die das Ruder in der Firma übernommen hatten, bereits klar, jetzt gehts bergab!!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Moin im internet stehen aber andere sachen über pokonsa.Und unterwegs hört man über primafrio auch nicht gerade nur gute sachen er soll nicht gut zahlen und das die fahrer dort fast täglich wechseln...also ich weiß ja nicht so genau was ich glauben soll...

Rollin' Max hat gesagt…

Mal abgesehen davon, das mein post vom Oktober 2008 (!) ist, auf den Du Dich da beziehst, hätte jemand, der nicht Portugiese ist, bzw. in portugal wohnt/portugiesischen Vertrag akzeptiert, fast ausschliesslich per Doppelbesatzung unterwegs sein will, nicht spanisch/portugiesisch spricht, in der Firma ohnehin keine Chance. Dabei rede ich natürlich von Primafrio, denn Paconsa gibts ja inzw. schon paar Jahre nicht mehr.
In der heutigen Zeit brauchst in Spanien, oder so, eh nicht mehr nach Arbeit zu suchen, haben alle ewige Warteliste und wenn nicht, Dumpinglöhne von weniger als 2000 Euro/Netto oder anderen Unsinn im Angebot.
Neueinstellungen laufen heute in Spanien nur noch über Mundpropaganda/pers. Empfehlungen...

Anonym hat gesagt…

.monti peiro Hace 1 semana

ESTA EMPRESA LLAMADA PRIMA FRIO ES POR LO VISTO DOCTRANS UNA EMPRESA PORTUGUESA QUE TIENE SOLO ESTRANJEROS DOBLE TARJETA DE TACOGRAFO ES NORMAL UNA DE PORTUGAL Y OTRA ESPAÑOLA LEYES NORMAS QUE ES ESO Y MULTAS JAJAJA NOSE PAGAN ALOS TRES AÑOS CAMBIAMOS DE CAMIONES Y NO A PASADO NADA ES TRISTE QUE LOS ESPAÑOLES ESTEMOS EN EL PARO Y CONSENTIMOS ESTOY


DAS IST EINE SCHEISS FIRMA PRIMAFRIO VERSTECKSICH UNTER DOCTRAN DER PATHE AUS PORTUGAL MIT SEINE LEUTE ZAHLEN KEINE ANZEIGEN IM AUSLAND,DOPELTE TACOGRAFO KARTE NEMEN DROGEN UND UND UND ECT
.