Mittwoch, 1. Dezember 2010

Verdammich nochmal!

Kaum fallen in Frankreich 3 Schneeflocken, bricht dort sämtlicher Verkehr zusammen!
Meine Kollegen stehen schon wieder, seit gestern, in den Stauräumen, sprich, einfach am Autobahn-Seitenstreifen abgestellt, ohne Restaurant und Toilette... Natürlich darf auf keinem Fall den Chauffeuren selbst die Entscheidung überlassen werden, bei welcher Witterung auch immer, zu fahren.
Man nennts sich, in diesem alberenen Land selbst "La grande Nation" - sorry, für mich ist das nur ein Haufen Hinterwäldler, die erst vor paar Jahren von ihren Bäumen runtergestiegen sind...
Wir, Petza und ich, stehen derzeit noch in Vilamalla, beim Zoll und werden nachher, wenn unsere Pausenzeit um ist, nach La Jonquera fahren und dort hoffentlich noch einen Platz kriegen, jeweils.
Die Autobahn ist derzeit so ab Beziers, in Richtung Norden, gesperrt. In Richtung Süden wurden meine Kollegen schon bei Jura aufgehalten. Das ganze soll mehrere Tage dauern!
Hier kann man mal den aktuellen Strassenzustand, in Frankreich, sehen.

Da heisst es also, immer ordentlich einkaufen, vor einer Frankreich-Durchquerung, im Winter.
Bloss gut, dass ich inzwischen nicht mehr nach gefahrenen Kilometern bezahlt werde, so gesehen kann es mir egal sein. Hauptsache Kühlschrank und Verpflegungsfach sind voll und ich hab Sat-Emfang, zum fernsehen.

1 Kommentar:

andreas hat gesagt…

Ist ja schön was du alles so schreibst aber für deine Freunde hast du schon lange keine sms mehr übrig,schade.
Andreas