Donnerstag, 6. Oktober 2011

Nachruf



Am vergangenen Wochenende ist mein lieber Opa, Martin Ludwig, verstorben.
Es war immer sein grosser Wunsch, 100 Jahre alt zu werden, schliesslich wurde er im vergangenen August 103 Jahre alt!!


Mein Grossvater war eine der wichtigsten Personen in meinem Leben, auch wenn ich in den letzten Jahren weit weg war.
Früher hab ich einige Jahre im Hause meiner Grosseltern gelebt. Mein Opa hatte immer für mich Zeit und auch in (meinen) schlechten Zeiten hielt er immer zu mir, besuchte mich auch an entfernten Orten. Wie oft hat er mir Geld zugesteckt, wenn ich mal wieder pleite war? Wurde mindestens 2 x von einem meiner Hund zu Boden gestreckt, im Zuge einer stürmigen Begrüssung - und das waren grosse Hunde, die ich hatte (Dobermänner). Er selbst hatte nie einen Hund, aber war sehr tierlieb, Hühner, Karnickel, usw., die dann allerdings doch in der Pfanne endeten. Er ass ja auch sehr gerne! In seinem Schreibtisch gab es immer einen grossen Vorrat an Schokolade und Keksen. Darauf verzichtete er nicht, das konnte ihn nicht umbringen, er war unverwüstlich!! Zahlreiche Stürze, Treppen runter, in der Natur, oder in der Dusche, konnten ihm nichts ernsthaftes anhaben, in den letzten Jahren. jeder 75-jährige hätte keinen davon überlebt, meinten die Ärtzte jedemal... Wenn gerade mal kein Bus fuhrm dann lief er eben zu Fuss, mal eben nach Paunsdorf, ins Einkaufszenter, knappe 10 km!!

So wie oben auf dem Bild, werde ich ihn immer in Erinnerung behalten!
Er hatte ein schönes Leben, mit eigenem Haus, vielen Enkeln und Urenkeln und nicht zuletzt seiner Frau, die bis zu seinem Ende an seiner Seite war.

Am kommenden Montag ist die Beerdigung, ich hoffe, ich kann daran teilnehmen.



Kommentare:

joe64 hat gesagt…

Mein aufrichtiges Beileid !

Anonym hat gesagt…

Mein herzlichstes Beileid. Steffen

Anonym hat gesagt…

Hallo Thorsten, auch von mir mein aufrichtiges Beileid.
Ich weiss wie du an deinen Großeltern gehangen hast.
Gruß
Peter